Mitarbeiter in Meetingraum ohne Telefonkabine

Telefonzelle fürs Büro – worauf Sie bei der Auswahl achten müssen

Mitarbeiter in Meetingraum ohne Telefonkabine
Bei der Auswahl einer Telefonkabine gibt es viel zu beachten

Wenn Sie diesen Artikel lesen, dann haben Sie die Entscheidung, Ihr Büro mit Telefonkabinen auszustatten, wahrscheinlich bereits getroffen. Sollten Sie mehr über die Vorteile von Telefonkabinen in Büros erfahren wollen, dann klicken Sie hierWenn aber die grundsätzliche Entscheidung, dass sie Telefonkabinen für Ihr Büro haben wollen, bereits getroffen ist, dann stellt sich gleich die nächste Frage: Worauf sollten Sie bei der Auswahl der richtigen Telefonkabine für Ihr Büro achten? Wir haben uns mit diesem Thema intensiv auseinandergesetzt und wollen Ihnen an dieser Stelle darlegen, was wir gelernt haben.

Einige Anforderung an Telefonkabinen für Ihr Büro liegen auf der Hand

  • Schallisolierung: Damit eine Telefonkabine Ihren Zweck erfüllt und dem Nutzer das ungestörte Telefonieren oder das konzentrierte Arbeiten ermöglicht, muss sie über eine ausreichende Schallisolierung verfügen. Das gilt sowohl für den Schall der von außen nach innen, als auch für den Schall, der von innen nach außen dringt.
  • Geringer Wiederhall: Die Telefonkabine sollte so gestaltet sein, dass im inneren der Telefonkabine kein störender Wiederhall entsteht. Abhängig von den verwendeten Materialien gibt es hier große Unterschiede.
  • Außenmaße: Die Außenmaße der Telefonkabine sollten so beschaffen sein, dass die Telefonkabine sich leicht im Büro platzieren lä Das klingt so offensichtlich, dass man es gar nicht erst erwähnen muss. Allerdings haben viele Telefonkabinen eine Höhe von deutlich über 2 Metern und empfehlen wegen der im Dach angebrachten Belüftung einen Mindestabstand zur Decke von 40cm und mehr. Es eignet sich also nicht jede Telefonzelle für Büros mit einer Deckenhöhe von unter 3 Meter.
  • Ausstattung: Bei den meisten Anbietern von Telefonkabinen für Büroräume können Sie aus einer Vielzahl von Zusatzausstattungen wählen: Sonderfarben, Steckdosen, USB Stecker, LAN-Verbindung, Tisch/Arbeitsfläche, Stuhl/Hocker, usw.
  • Preis: Auch der Preis für Telefonkabinen ist natürlich ein wichtiger Faktor bei der Auswahl der richtigen Lösung. Preise variieren je nach Hersteller zwischen €5.000 und €15.000. Das ist auch für große Unternehmen viel Geld. Umso wichtiger ist es, sicher zu gehen, dass die Kabine der Wahl auch wirklich Ihre Anforderungen erfüllt.

Andere Faktoren sind weniger offensichtlich

Einige wichtige Anforderungen werden von vielen Leuten, die sich zum ersten Mal mit dem Thema Telefonkabinen beschäftigen, vergessen. Wir haben diese Punkte hier für Sie zusammengefasst.
  • Belüftung: Eines der wichtigsten Themen, und leider sehr oft Grund für Enttäuschung. Bei der Belüftung gilt es 2 Dinge zu beachten:
    1. Leistung: Eine Telefonkabine hat üblicherweise ein Raumvolumen von ca. 2 Kubikmetern. Das bedeutet, dass ohne gute Belüftung die Luft in einer solchen Kabine sehr schnell schlecht wird. Und wenn die Luft schlecht wird, dann muss man die Tür öffnen – und damit verliert die Telefonkabine den Nutzen, den sie eigentlich bieten soll: Schallisolierung und Privatsphäre. Leider kann man sich in Sachen Belüftung bei vielen Herstellern nicht auf die Angaben verlassen. Der Grund ist, dass in den meisten Fällen nicht zwischen effektiver und tatsächlicher Leistung der Belüftung unterschieden wird. Zum Beispiel geben viele Hersteller an, dass Ihre Belüftung eine Leistung von 60m3/Stunde hat. Wenn das die effektive Luftzufuhr ist, dann ist das ausreichend. Wenn es um die Nennleistung geht, dann ist das in den meisten Fällen völlig unzureichend. Der Grund für den großen Unterschied zwischen Nennleistung und effektiver Leistung ist, dass die Luft oft durch Luftkanäle geblasen werden muss und dass auch noch die „alte“ Luft aus der Kabine geblasen werden muss, was zusätzlichen Widerstand bedeutet.
    2. Geräuschlevel: Größere Leistung bedeutet meistens auch eine lautere Belüftung. Und nichts ist nerviger, als in einer Kabine, in die man sich zurückzieht, um von störenden Geräuschen abgeschirmt zu sein, ständig das laute Surren eines Lüfters hört.
  • Lieferung/Aufbau: Einige Kabinen werden im ganzen geliefert andere sind zerlegt und müssen vor Ort aufgebaut werden. Je nachdem ob Ihr Büro über einen (großen) Aufzug verfügt, sollte dies bei der Auswahl beachtet werden.
  • Verarbeitung des Daches: Alle Kabinen haben ein Dach. Meistens ist in diesem Dach die Elektronik der Kabine untergebracht. Und diese Technik liegt bei manchen Kabinen unter einer Verkleidung und bei anderen offen. In den meisten Büroräumen schaut man nie von oben auf die Kabine. Dann ist diese Punkt nicht so wichtig. Aber wenn Sie planen, Ihre Kabinen an einem Ort (z.B. neben eine Treppe) aufzustellen, dann wäre es schade, wenn man von oben immer Kabel und unbearbeitete Oberflächen sieht.
  • Stromkabel: Jede Telefonkabine muss an den Strom angeschlossen werden, damit Lüftung, Beleuchtung und Steckdosen ordnungsgemäß ihren Dienst tun. Allerdings sollte man sich vorher Gedanken machen, ob die Stromversorgung von oben (aus der Decke) kommen soll, wie das in vielen Neubaubüros üblich ist, oder ob die Telefonkabine über eine Boden-/Wandsteckdose angeschlossen werden soll. Je nach Plan, sollte das Kabel unten oder oben an der Kabine angebracht sein, was bei einigen Herstellern nicht frei wählbar ist.

Fazit

In jedem Fall ist es ratsam, sich über all die oben genannten Punkte vor einer Kaufentscheidung genau Gedanken zu machen. Sollten Sie sich einer Kaufentscheidung nähern könnte Sie auch unsere 10-Punkte-Checkliste für die Auswahl von Telefonkabinen interessieren.

Wenn Sie verschiedene Telefonkabinen vergleichen wollen, dann können Sie sich hier kostenlos unseren umfangreichen Testbericht mit Preisen und detaillierten Produktbewertungen bestellen. 

Share on email
Email
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
112 Personen fanden diesen Artikel hilfreich
4.8/5